Gästemeinungen

Anzeige: 36 - 40 von 70.
 

aus Buckow

Sehr geehrter Herr Weichelt,

die Foto CD ist angekommen.Für die wunderbaren Bilder bedanken wir uns
ganz herzlich.

Den Ostersonntag haben Sie dank Ihrer perfekten Organisation für uns zu einem
unvergesslichen Familienerlebnis gestaltet.

Wir werden Ihr Unternehmen gerne weiterempfehlen.

Mit herzlichen Grüßen
verbleibt Familie G. aus Buckow

 

aus Petersberg

Sehr geehrter Herr Weichelt,

vielen Dank für den erlebnisreichen Freitag in der vergangenen Woche. Falls wir wieder ein ähnlich gelagertes Event im Raum Brandenburg planen sollten, werden wir gern auf Sie zurückkommen. Allen Teilnehmern hat es ausgesprochen gut gefallen. Ihre Flyer sind auch schon vergriffen ...


Ich wünschen auch Ihnen weiterhin alles Gute und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Ulf M.

VORWERK Pipeline- und
Anlagenservice GmbH

 

aus Berlin

Hallo Herr Weichelt,

auf diesem Wege noch einmal einen ganz herzlichen Dank für den wirklich tollen Nachmittag. Wir haben uns alle sehr wohl gefühlt und Dank Ihrer hervorragenden Ortskenntnis viel Neues und Interessantes entdecken können. Wir werden Sie auf jeden Fall unseren Freunden, Bekannten und Kollegen weiterempfehlen und gern wieder einmal eine Tour mit Ihnen unternehmen.

Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes Wochenende und freuen uns schon sehr auf Ihre Foto´s.

Noch einmal vielen Dank für die super Organisation und die vielen kleinen Aufmerksamkeiten, die uns den Nachmittag zusätzlich versüßt haben.

Bis bald!

Alexandra W.
Berlin-Hannoversche Hypothekenbank AG/
Landesbank Berlin AG

 

Hallo Herr Weichelt,

Danke für die schönen Bilder und die prompte Zusendung. Der Tag war für alle Beteiligten sehr schön, besonders gefallen haben uns auch die kleinen sportlichen Einlagen wie das Bogenschießen.Alles war perfekt organisiert und von Heimatliebe getragen.
Machen Sie weiter so mit Ihren Vor-Ort-Partnern,wir werden Sie weiterempfehlen.

Familie G. Taucha

 

Bankenservice aus Berlin

Ein Dankeschön an die Safaritypen

Weil Lutz Weichelt so schön erzählen und fahren kann, meldeten wir uns für unsere dritte Safari an. Diesmal im Winter im Brandenburger Land,einiges war uns noch aus dem Sommer bekannt. Im Wildgehege haben wir von den Rehen geschwärmt, uns beim Feuer auf dem Künstlerhof in Ihlow gewärmt.
Mit Schmalzschnittchen und Glühwein ging es hoch her, wir fuhren bald weiter im regen Verkehr. Schneeverwehungen überraschten uns im Wald, Angst hatten wir keine, uns war auch nicht kalt. Wir kamen zu einem abgesteckten Treibjagdgelände, und rieben uns schon sensationslustig unsere Hände, doch leider waren nur Fußspuren von Männerschuhen zu finden, drum entschieden wir, uns dort herauszuwinden. In Marxdorfs „Schecherts Hof“ gab es Ente so lecker, die Weihnachtsmannfrau wurde auch immer kecker, Weihnachtslieder in sächsisch waren der große Hit, wir lachten uns schief - sangen zeitweise mit. Zum Abschluss noch Likörverkostung bei einer Frau ohne Schuhe, sie schenkte uns Schnäpschen ein in aller Ruhe. Wir schlürften und nippten und alles war toll, so manch eine war vom Gesöff ganz schön voll. Für diesen schönen Tag sagen wir Dankeschön

Lutz und David wir wollen Euch wieder seh’n.